Expo Real 2022

Auch in diesem Jahr wird das Team von Bernd Heuer Karriere die Expo Real in München besuchen. Im Vergleich zu den letzten zwei Jahren werden dieses Jahr wieder viele Besucher erwartet. „Egal ob Kunden, Kandidaten, Kandidatinnen oder IREBS-Kommilitoninnen und -Kommilitonen, das Gesprächsthema Expo Real hat bereits volle Fahrt aufgenommen, und gefühlt planen alle zu kommen“ so Saskia Roden gegenüber dem Immobilienmanager. Unser Geschäftsführer Alexander Dahmen ergänzt zudem: Von pandemiebedingter Unsicherheit wie noch im Vorjahr sei in diesem Jahr nichts zu spüren.

Zu einem der Hauptthemen der Messe zählt sicherlich auch der aktuell herrschende Personalmangel. So äußerst sich unser Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Flohr hierzu wie folgt:

„Während uns die nach wie vor ungehemmte Nachfrage nach qualifizierten Führungskräften persönlich sehr positiv stimmt und unser Beratungsgeschäft weiter wachsen lässt, so spüren wir bei unseren Kunden, Kundinnen, Kandidatinnen und Kandidaten jedoch eine gewisse Unsicherheit darüber, wie sich der Ukraine-Krieg und weitere Marktentwicklungen wie steigende Zinsen und Baukosten oder die unterbrochenen Lieferketten mittelfristig auf das eigene Kerngeschäft und die Branche auswirken werden. Uns als Personalberatungsgesellschaft wird derzeit seitens unserer Mandanten regelmäßig die Frage gestellt, wie es bei anderen Marktteilnehmern aussehe und wie wir die Entwicklung der Märkte sowie die Auswirkungen der aktuellen Situation einschätzen. Diese Unsicherheit wird daher neben dem komplexen Themenfeld ESG sicherlich eines der Hauptthemen der diesjährigen Expo Real sein.“

Unser Team freut sich sehr auf den persönlichen Austausch in München und die Diskussionen zu den aktuellen Themen, die die Immobilienbranche bewegt.

Zitatquellen: Expo Real: Vorbauen für die Zeit nach der Unsicherheit (immobilienmanager.de)